Ventile sorgen für den Gaswechsel im Kolbenmotor. Die Ventile werden von der Nockenwelle angesteuert (obenliegend oder untenliegend). Beim Gaswechsel sind die Ein- und Auslassventile unterschiedlich belastet. Dennoch muß die einwandfreie Funktion in beiden Fällen gewährleistet sein. Die Ventile müssen den Zylinder abdichten, wenn der Kraftsoff verbrennt. Darüber hinaus muss das Einlassventil die Ansauggase (Luft oder Luft / Kraftstoffgemisch) in den Zylinder lassen und die Auslassventile müssen die Abgase aus dem Zylinder strömen lassen.

Die Einlassventile werden von den einströmenden und recht kalten Gasen gekühlt. Deswegen sind  die Werkstoffe für die Einlassventile in der Regel aus einem kostengünstigeren Material als die Auslassventile. Da bei den Auslassventilen die heißen Abgase vorbei strömen, ist hier die Temperaturbelastung wesentlich höher. Die Abgase sind in der Regel auch agressiver und sorgen für eine zusätzliche Korrosionsbelastung bei den Auslassventilen.

Um die Leistung zu optimieren, ist es wichtig den Zylinder mit möglichst viel Sauerstoff zu füllen. Die Strömung um die Einlassventile ist für eine Optimierung sehr wichtig. Die Einlassventile sind deswegen oft größer als die Auslassventile und schließen so spät wie möglich, damit so viel Sauerstoff als möglich in den Zylinder kommt. Bei den Einlassventilen ist der Schaft im unteren Bereich deswegen oft dünner (Schaftverjüngung). Die Form des Ventiltellers und des Einlasskanals spielen auch eine wichtige Rolle und müssen sorgfältig aufeinander abgestimmt sein, aber das wäre zu tiefgehend für diese kurze Beschreibung. Wir beraten Sie gerne!

Hohlventile
Hohlventile gibt es schon seit vielen Jahrzehnten. Der Ursprung kommt aus der Luftfahrt, aber heutzutage haben viele Straßenfahrzeuge schon Auslassventile die hohl sind. Der Grund ist weil die Motoren immer kleiner werden und mehr Leistung bringen müssen („Downsizing“). Die Belastung auf den Teilen wird so hoch, dass die Werkstoffe die Temperaturen nicht mehr aushalten können. Der Schaft ist deswegen Hohlgebohrt und mit Natrium gefüllt. Das Natrium transportiert die Wärme vom Tellerbereich zum Schaft, wo die Wärme in der Führung abgeführt wird.
Der Trend geht aber in der Richting, dass der Ventilkopf ein größerer Hohlraum hat, um die Ventile noch leichter zu gestalten und um eine noch bessere Kühlung zu haben (Größerer Hohlraum bedeutet größere Fläche die man kühlen kann und man kann mehr Natrium einfüllen).

Ventile sorgen für den Gaswechsel im Kolbenmotor. Die Ventile werden von der Nockenwelle angesteuert (obenliegend oder untenliegend). Beim Gaswechsel sind die Ein- und Auslassventile... mehr erfahren »
Fenster schließen

Ventile sorgen für den Gaswechsel im Kolbenmotor. Die Ventile werden von der Nockenwelle angesteuert (obenliegend oder untenliegend). Beim Gaswechsel sind die Ein- und Auslassventile unterschiedlich belastet. Dennoch muß die einwandfreie Funktion in beiden Fällen gewährleistet sein. Die Ventile müssen den Zylinder abdichten, wenn der Kraftsoff verbrennt. Darüber hinaus muss das Einlassventil die Ansauggase (Luft oder Luft / Kraftstoffgemisch) in den Zylinder lassen und die Auslassventile müssen die Abgase aus dem Zylinder strömen lassen.

Die Einlassventile werden von den einströmenden und recht kalten Gasen gekühlt. Deswegen sind  die Werkstoffe für die Einlassventile in der Regel aus einem kostengünstigeren Material als die Auslassventile. Da bei den Auslassventilen die heißen Abgase vorbei strömen, ist hier die Temperaturbelastung wesentlich höher. Die Abgase sind in der Regel auch agressiver und sorgen für eine zusätzliche Korrosionsbelastung bei den Auslassventilen.

Um die Leistung zu optimieren, ist es wichtig den Zylinder mit möglichst viel Sauerstoff zu füllen. Die Strömung um die Einlassventile ist für eine Optimierung sehr wichtig. Die Einlassventile sind deswegen oft größer als die Auslassventile und schließen so spät wie möglich, damit so viel Sauerstoff als möglich in den Zylinder kommt. Bei den Einlassventilen ist der Schaft im unteren Bereich deswegen oft dünner (Schaftverjüngung). Die Form des Ventiltellers und des Einlasskanals spielen auch eine wichtige Rolle und müssen sorgfältig aufeinander abgestimmt sein, aber das wäre zu tiefgehend für diese kurze Beschreibung. Wir beraten Sie gerne!

Hohlventile
Hohlventile gibt es schon seit vielen Jahrzehnten. Der Ursprung kommt aus der Luftfahrt, aber heutzutage haben viele Straßenfahrzeuge schon Auslassventile die hohl sind. Der Grund ist weil die Motoren immer kleiner werden und mehr Leistung bringen müssen („Downsizing“). Die Belastung auf den Teilen wird so hoch, dass die Werkstoffe die Temperaturen nicht mehr aushalten können. Der Schaft ist deswegen Hohlgebohrt und mit Natrium gefüllt. Das Natrium transportiert die Wärme vom Tellerbereich zum Schaft, wo die Wärme in der Führung abgeführt wird.
Der Trend geht aber in der Richting, dass der Ventilkopf ein größerer Hohlraum hat, um die Ventile noch leichter zu gestalten und um eine noch bessere Kühlung zu haben (Größerer Hohlraum bedeutet größere Fläche die man kühlen kann und man kann mehr Natrium einfüllen).

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
NEU
NEU
Auslassventil Deutz FL514 / FL614 Auslassventil Deutz FL514 / FL614
Abstand vom Schaftende zu Rille ist 4,5 mm
32,50 € *
NEU
Einlassventil Deutz FL514 / FL614 Einlassventil Deutz FL514 / FL614
Abstand vom Schaftende zu Rille ist 4,5 mm
32,50 € *
NEU
NEU
1 von 9
Zuletzt angesehen